Als der 15-jährige Eragon auf der Jagd ein Drachenei findet, ändert sich sein Leben vollständig. Zum einen muss er sein Dorf velassen, weil die Schergen des bösen Herrschers Galbatorix ihn gefangen nehmen wollen. Zum anderen muss er von dem ehemaligen Drachenreiter Brom das Zaubern und Kämpfen lernen, um das Land von Galbatorix brutalem Handeln zu befreien. Zur Seite stehen ihm Brom und sein Drache Saphirian. Ihr Ziel: Die Widerstandskämpfer, die sich Varden nennen, doch allein der Weg dahin ist gefährlich…

Interessant ist auch, dass der Autor von Eragon zur Verfassungszeit ein Jugendlicher war, weshalb das Buch für Jugendliche besonders ansprechend und trotzdem sprachlich hervorragend ist, sodass es bereits nach wenigen Wochen die Bestsellerlisten stürmte.

In diesem Sinne, viel Spaß beim Lesen!

Teilen.

Hinterlasse einen Kommentar!