Wir sind jetzt auch dabei! Dem WGM wurde als bundesweit 2650ste Schule der Titel ,,Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen. Zur feierlichen Verleihung kamen zahlreiche Besucher wie zum Beispiel der Bürgermeister Von Meppen, Helmut Knurbein, der Landrat des Landkreises Emsland Reinhard Winter, ein paar Spieler des SV Meppen und natürlich Frau Brüsse-Haustein und Lehrer und Schüler des WGM.

Unser Schülersprecher Felix Förster ruft alle auf, aktiv gegen Rassismus vorzugehen.

Es wurde erläutert, warum Rassismus unmoralisch und falsch ist und was man dagegen tun kann. Der Schule ist es sehr wichtig den Titel zu tragen, denn er bedeutet, dass wir am WGM gegen Vorurteile ankämpfen und alle Menschen gleich behandeln wollen. Jeder hat ein Recht auf alles.

Um den Titel zu verwenden, mussten mindestens 70% der Schüler und Lehrer unterschreiben, dass sie gegen Rassismus sind und das taten sie liebend gern, denn es ist egal, welche Hautfarbe die Hand hat, die dir Hilfe anbietet und genauso egal ist es, wie die Hand aussieht, die die Hilfe annimmt. Für uns ist der Titel ,,Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ keine Auszeichnung, sondern ein Auftrag gegen Rassismus zu kämpfen und Menschen zu helfen, die in Schubladen gesteckt werden.

Carina Bölscher, 8c

Teilen.

Hinterlasse einen Kommentar!