1. Trink viel und bleib ruhig! Mach dir einen Eistee oder einen Fruchtsmoothie und setz dich einfach unter einen Baum in den kühlen Schatten.

2. Geh schwimmen! Schnapp dir ein paar gute Freunde und geh in ein Schwimmbad oder zum Baggersee!

3. Setz dich einfach auf dein Bett oder auf ein Sofa, mach die Fenster zu und Jalousien runter und bleib einfach liegen und döse im abgedunkelten Raum. Gut dazu macht sich auch ein Ventilator, der dir die Luft abkühlt.

4. Iss ein Eis! Geh mit deinen Freunden oder deiner Familie in die nächst gelegene Eisdiele und bestell dir ein großes, kaltes Eis, oder mach dir selbst Wassereis oder Softeis.

5. Du kannst nicht schlafen, weil es zu warm ist? Stell dich unter die kühle Dusche und trockne dich nur kurz ab, sodass die Haut nicht trocknet, sondern feucht bleibt. So kannst du garantiert besser einschlafen.

6. Trinke auch in der Nacht sehr viel, wenn du nicht schlafen kannst oder mitten in der Nacht aufwachst. Trinkw am besten 1-3 Liter, dann kühlt sich der Körper besser runter und du kannst wieder abgekühlt einschlafen.

7. Such dir einen klimatisierten Ort. Egal ob Auto oder Einkaufszentrum.

8. Eis-Füße: Lege die Einlegesohlen deiner Schuhe über Nacht in die Tiefkühltruhe. Beim Laufen geben die Sohlen jetzt Kälte ab.

9. Auch das schmelzen lassen von Eiswürfeln, z. B. auf der Stirn oder in den Armbeugen kann wunderbar erfrischend wirken.

10. Die südlichen Länder machen es vor: Warmen Tee in kleinen Schlücken trinken. Das steigert das Schwitzen und hält so den Abkühlungsvorgang in Gang.

Teilen.

Hinterlasse einen Kommentar!